Mauselines Welt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Gedichte...
  Eine kleine Geschichte
  TANZEN
  Louisa
  Funny
  Nachdenkliches
  1000 Dinge die man im Leben gemacht haben kann...
  Gute Filme
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Meine Fotos und die meiner Freunde - nicht für alle zu sehn :P
   Das Shnanny
   Der Zocca
   Die Miri
   Die Nessie
   Die Maschi
   EINE GENIALE BAND: STIX'nPLEX

Counter

http://myblog.de/mauseline

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verloren... (Abschied?!)

Lied: Glashaus - Haltet die Welt an

"Seit dem du weg bist
ist so manches ok
dafür dass es korrekt ist
tut es aber ganz schön weh
ich bin wirklich gesegnet
hatte glück und vieles ist super wie es ist
bis auf die lücke die nicht schließt
es ist ein perfekter kreis von 280 grad
der rettende Beweis den ich leider grad nicht hab
es ist der sinn des lebens den keiner mehr verrät
man muss wirklich kein genie sein
um zu merken dass was fehlt

es ist nicht zu beschreiben
wie kalt und leer es ist
ich versuche nicht zu zeigen
wie sehr ich dich vermiss
meine freunde tun ihr bestes
aber das beste ist nicht gut genug
für das was du mir warst
hat diese welt kein substitut
dies ist ein akt der verzweiflung
ein stummer schrei eines menschen voller leiden
und seiner wunde die nicht heilt
es ist ein letzter kampf gegen das woran es liegt
wie ein vogel mit nur einem flügel
der bestimmt nicht fliegt

es ist leicht zu erkennen
und schwer zu ertragen
wie konnte man uns trennen
mein herz trägt deinen namen
es ist die alte geschichte
wenn jemand stirbt
es fehlt ein stück vom puzzle
das so niemals fertig wird
man sagt mir halb so schlimm
es geht weiter wie du siehst
um zu sehen dass das nicht stimmt
braucht es keinen detektiv
ich kann meinen zweck nicht erfüllen
wie eine kerze ohne docht
dieses schiff geht langsam unter
merkt ihr nicht es hat ein loch

Bei gott es fehlt ein stück
haltet die welt an
es fehlt ein stück
sie soll stehen
und die welt dreht sich weiter
und dass sie sich weiter dreht
ist für mich nicht zu begreifen
merkt sie nicht das einer fehlt
haltet die welt an
es fehlt ein stück
haltet die welt an
sie soll stehen"

Wie NAIV, wie DUMM konnte ich nur all diese Jahre sein???
Fast 2 Jahre um jetzt festzustellen, dass ich alles verloren habe...
Aber klar, wer will so ein nervliches Bündel, so ein Wrack haben? Die Zuneigung und Aufmerksamkeit braucht...
Die in ihrer Dummheit erwartet, dass ein Typ sie lieben könnte trotz einer grossen Entfernung...
Der zu ihr stehen würde, ihr treu sein würde, weil sie ihm viel bedeutet.
Was für viele eine Tatsache ist, wird für mich anscheinend immer nur ein grosser, GROSSER unereichbarer Traum bleiben.
"Jeder bekommt das was er verdient" hat er immer gesagt - ja ich verdiene wohl nichts. Ich hab schon immer eingebüsst, ich musste schon immer einstecken und mich hinten anstellen.

Und jetzt wo ich meine grosse Liebe gefunden habe.

Was hab ich erwartet? Dass Gott mir einmal gnädig ist? Dass ich mit einem Menschen wirklich glücklich werden kann?

Ich bin verletzt und gekränkt und todtraurig...

Dieses Wochenende, ich hatte mich SO SEHR drauf gefreut, ich liebe ihn so unglaublich! Ich würde mein Leben für ihn geben...
Ich bin hingefahren um festzustellen, dass wir nicht zusammen sind. Dass ich anscheinend nur irgendeine Sie bin, die morgen weg sein könnte...
Zu vermissen hat er keine Zeit für mich, er muss lernen...

Und gerade hab ich einen Anruf bekommen auf mein Handy. Da ich mit meinem iPod ganz laut Musik gehört hab, hab ichs nicht mitbekommen, aber... es ist die Vorwahl von Frankfurt. So nah an Kaiserslautern... Festnetz auf Handy und dann auch noch aus einer Stadt wo er Menschen kennt...
Das kann kein Zufall sein!
Leider nicht...

Und nun hocke ich hier und ich werde WAHNSINNIG! Weil er sich nicht meldet, weil ich das Gefühl habe ALLES kaputt gemacht zu haben... und weil ich Angst habe, dass dieser Anruf von einer Neuen sein könnte, oder von der Freundin seines Kumpels, die mir schonend beibringen soll ihn zu vergessen...

Ich hab heute versucht einen Brief an ihn zu verfassen. Ich habe aber entschieden ihn nicht abzuschicken. Wenn dann nur zum Abschied und den zöger ich so lange wie möglich hinaus...
Bis entgültig feststeht, dass ich aus seinem Leben gelöscht bin...

Aber ich werde ihn hier aufschreiben, damit diese verdammte Welt weiss, was ich fühle, damit das wenigstens unvergessen bleibt...

"Hey,
eigentlich wollte ich den Brief noch in Kaiserslautern schreiben, aber da hatte ich dann keine Zeit mehr.
Oh man, ich hab das Gefühl alles kaputt gemacht zu haben. Dabei dachte ich nach Dezember, dass alles endlich so gut läuft zwischen uns! Dass wir das jetzt hinbekommen und alle paar Wochen zu sehen und... bitte versteh mich nicht falsch:
Ich hätte ja wissen müssen, dass wir nicht zusammen sind... Aber Chuck, Fabian, dann auch das Pärchen mit denen wir im Kino waren... "sind ja nur noch 4 Jahre"... Du warst bei uns essen, ich werde von deiner Familie so lieb aufgenommen... und dann auch die Küsse... im Supermarkt, an der Bushaltestelle, im Kino...
Du hast mir das Gefühl gegeben deine Freundin zu sein...
Ich glaube es hat mich einfach unglaublich getroffen, als Du das so direkt gesagt hast und dann kamen mir einfach die Tränen...
Ich glaube das Blöde an Frauen ist, dass wir beide Seiten verstehen. Ich weiss, das Du von mir erwartet hast. Und ich wünschte, ich hätte einfach nur Spass haben können. An nichts denken, einfach nur deine Nähe und Gesellschaft geniessen... danz zwanglos... und jetzt wo ich hier sitze und drüber nachdenke frag ich mich auch: "WARUM hast Du nicht dein möglichstes getan um ihn für dich zu gewinnen und zu zeigen, dass Du fröhlich, glücklich mit ihm bist?!" Und das Schlimmste ist: Ich kann es nicht rückgängig machen! Wie gern würde ich die Zeit zurückdrehen, nochmal zu dir fahren und schon bei der Begrüssung einfach auf dich zuzustürmen, dich knutschen und drücken und... vielleicht wäre alles anders gelaufen...
Weisst Du, ich wollte dir einfach wieder nahe sein...
und NATÜRLICH ist es möglich, dass Du jederzeit eine Andere kennen lernen kannst, aber der Punkt ist JETZT! Damals, letzten Sommer mentest Du zu mir, dass wir uns im Jahr 2011 eine richtige Chance geben und dass es dann bestimmt klappt. Das waren deine Worte...
Es ist Fakt, dass Frauen nun mal an die Zukunft denken und Männer eher im Hier und Jetzt leben... Aber ich wollte einfach hören oder auch fühlen, dass Du immer noch dazu stehst, nein viel mehr das noch immer möchtest...
Oh Gott, ich hab grad das Gefühl wirklich ALLES falsch gemacht zu haben... ist es jetzt zu spät? Hab ich dich schon verloren?
Bitte erinnere dich, ich war nicht immer so! Ich bin eigentlich ein fröhlicher, lebenslustiger Mensch, ich liebe es Spass zu haben und zu lachen! Aber irgendwie hängt es bei mir von vielen Sachen ab: Wie gut es mit meinen Freunden läuft, wie es im Studium ist, wie mit meiner Familie (und ich hab hier einfach nicht diese Geborgenheit, die Du von deiner Familie kennst...) und... da Du einfach einer der wichtigsten Menschen meines Lebens bist... wie es mit dir läuft! Wenn ich das Gefühl bekomme, dass wir uns voneinander entfernen, dann geht es mir schlechter... Dann denk ich an dich und bekomme Angst... und da beginnt der Kreislauf: Ich bin traurig, weil Du dich seltener meldest, dann rufst Du an und merkst, dass etwas nicht stimmt (ich bin "bedrückt"), meldest dich noch seltener und ich bekomme noch mehr Angst...
Ich liebe Dich und trotzdem möchte ich einfach nciht ein Mädel fürs Bett, für puren Spass sein... Heute hier, Morgen fort...
Ich möchte jemand BESONDERES für dich sein!!! So wie Du mir damals bei Msn geschrieben hast "Natürlich bist Du auch was ganz besonderes in meinem Leben" oder wie Du auf meine Sms ("Hey Teddybär! Danke, dass Du immer für mich da bist... Du bist ein ganz besonderer Mensch für mich und der bleibst Du! Viel Glück bei Dienr Klausur, ich denk an dich") im Sommer reagiert hast, nach der Sache mit Kevin: "Vielen dank! Das bist Du für mich auch. Viel Glück mit Kevin. Also dann bis zum Sommer 2011. Norm"
Aber ich möchte das auch heute fühlen!!! Ich bin doch auch nur eine Frau, ich brauche Aufmerksamkeit, Zuneigung...
Und Treue... ja natürlich gehört sie in eine Beziehung, aber ich war dir treu, ich habe mit keinem Anderen je geschlafen! Und DU warst es, der im Dezember noch am Telefon gesagt hast "Nein! Aber schon seltsam, dass man das nicht will", nachdem ich dich gefragt hab ob Du möchtest, dass ich mit einem Anderen schlafe...
Oh man, ich wurde SO OFT vor dir gewarnt... Sogar von Svantje! Sie meinte noch zu mir, dass sie an meiner Stelle Angst hätte so eine "Hamburgfreundin" zu sein...
Aber ich hab immer zu dir gehalten, für alles Erklärungen gefunden und deine Taten rechtfertigt... und Du hast nicht mal ansatzweise etwas gemerkt...
Und warum? Einfach um wenigstens ab und zu deine Nähe zu geniessen, deine Stimme zu hören...
Oh Gott Du bist mir so wichtig und bei dir hatte ich diesmal garnicht dieses Gefühl...
Und das ist der Grund für meine Tränen..."

Weiter bin ich nicht gekommen, weil ich einfach nicht aufhören konnte zu heulen...
Ich schäme mich, ich hasse es so zu sein... ich hasse es zu weinen und ich hasse es besonders diesmal wirklich einen Grund zu haben...

Norman Du wirst mich verlieren!!! Wenn Du so weitermachst wird es mich nicht mehr geben!!!!!!!! Weil ich nicht mehr kann zu kämpfen, durchzuhalten, alles mit mir machen zu lassen...
Du fragst dich bestimmt was Du denn so schlimmes tust:
Du tust nichts und das ist das Ding... Du gibst mir nicht das Gefühl wichtig zu sein, zu deinem Leben zu gehören und na ja... wenn Du das so darstellst, dass ich eh nicht deine Freundin bin, dann scheint es ja verständlich zu sein...
Und das Schlimmste ist, dass ich doch WEISS wie Du manchmal zu mir sein kannst und wenn Du es nicht bist, dann stimmt einfach etwas nicht...

Oh man ich bin so verzweifelt und Du verstehst es nicht, nein viel mehr bekommst Du es nicht mit... Und wahrscheinlich willst Du eh ncihts mehr von mir wissen...
Und ich weiss nicht, wie ich das verkraften soll, weil für mich alles keinen Sinn ergibt.

In einem Monat kennen wir uns 2 Jahre!! Und Du wirst dich höchstwahrscheinlich nicht mal melden, nicht mal daran erinnern...

Ich versteh einfach nichts mehr!
Wieso hälst Du so lange den Kontakt zu mir? Wieso bist Du manchmal so unendlich lieb!? Schreibst bezaubernde SMS, rufst an und sagst so liebevolle Sachen...? Warum küsst und schläfst Du mit mir, wenn Du weisst wie sehr es mir weh tun würde, solltest Du nichts für ich empfinden?! Warum geht deine Familie so liebevoll mit mir um, als ob ich schon dazugehöre? Warum küsst Du mich vor deinen Eltern...
WENN ICH DOCH NICHTS BIN FÜR DICH!!!!
Warum schenkst Du mir ein Foto von dir...

Oder ist es einfach nur das, dass Du deine Gefühle für mich verloren hast?! So schnell in den 6 Wochen, in denen wir uns nicht gesehen haben? Von einem Tag auf den anderen hast Du dich kaum mehr gemeldet, davor JEDEN VERDAMMTEN TAG! Glaubst Du ich merk das nicht und für mich läuft alles normal weiter?! Und kaum Küsse als ich da war... deine Hand musste ich selber nehmen... und dabei dachte ich, dass Du endlich zu mir stehst...

JA ALLES NUR EIN SCHEISSTRAUM!!!!!!
Von einer dummen naiven Göre...
Die 2 Jahre lang um diese blöde Liebe gekämpft hat, so viel Hoffnung hatte...
und jetzt alles nur noch ein Traum, eine Lüge, einfach aufgelöst...

Und ohne dich habe ich keine Kraft mehr zu kämpfen...
Ich wollte zu einem Psychologen um mit meinem Leben klarzukommen, Sachen zu verarbeiten, damit ich wieder Selbstbewusstsein habe, damit ich glücklich sein kann auch ohne dich, so wie Till Schweiger in KeinOhrHasen sagt: "Es ist schwer eine Person zu finden, die mit sich selber im Reinen ist und nicht die ganze Zeit vom Partner erwartet, dass er einen glücklich macht".
Ja ich wollte an mir arbeiten, meinen Vater endlich aus mir rausbekommen, das Mobbing, Georg...
Ich wollte einfach ein selbstständiger Mensch werden, aber ohne dich kann ich s nicht, na ja viel mehr ich möchte es nicht...

Nein Du brauchst mich nicht...
Ich dich leider um so mehr...
Und da du das wohl nie lesen wirst, nie wissen wirst, was Du mir bedeutest, was Du mir antust...
verabschiede ich mich hier erstmal...
VIelleicht kommt noch ein Eintrag, vielleicht auch nie mehr...

Aber eins sollst Du wissen:
Ich liebe dich und ich werde dich nie vergessen...
Werde glücklich


...
Ich weiss dass Du mich nicht verstehen kannst...
Musst Du nicht, werd einfach glücklich.

P.S. Ja mein Leben ist ein Märchen...
Wie die Kleine Meerjungfrau von Hans Christian Andersen... Ihr Prinz hat eine Andere geheiratet und sie wurde eins mit dem Meer...
12.2.08 19:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung